Aktivitäten im Schuljahr 2022/23

Gemeinsame Adventsfeier 


Besuch der Phönix Taekwon-Do Schule


Kochen und backen am Bauernhof - Gesunde Ernährung und der richtige Umgang mit Lebensmitteln mit den Bezirksbäuerinnen

Im Zuge unserer Projekt mit den landwirtschaftlichen Betrieben aus der Region, durften die erste und die zweite Klasse den Hühnerhof von Daniela Posch besuchen. Dieser Vormittag stand ganz im Zeichen der Verwertung und Wiederverwendung von Lebensmitteln, Die Kinder wurden im sorgsamen Umgang geschult, und dafür sensibilisiert, dass nicht sofort alles weggeworfen werden muss sondern vieles noch verwendet werden kann. Mit viel Begeisterung kochten die Kinder Hühnersuppe, stellten Aufstriche, Apfelmus und Porridge her und zum Abschluss gab es noch einen selbst gebackenen Apfel-Karotten-Kuchen. Hungrig ging an diesem Tag niemand nachhause. 

 

 


Schnupperstunde des SV Heimschuh

Um den Kinder der Volksschule den Vereinssport näher zu bringen, freuen wir uns jedes Jahr sehr über den Besuch des Fußballvereins von Heimschuh. Kindgerecht und mit viel Spaß wird den Kindern hier die Freude an Bewegung mit dem Ball vermittelt. 


Hundebesuch zum Welttierschutztag

Passend zum Welttierschutztag und dem Thema "Haustiere" hat Frau Krobath, die Lehrerin der 3. Klasse, ihren Hund Nero mit in die Schule gebracht, um den Kinder den richtigen Umgang mit einem Hund als Haustier zu zeigen. 

Die Vorführung war wirklich sehr interessant und spannend. So konnten die Kinder einen kleinen Einblick in die unterschiedlichen Übungen gewinnen, welche in einer Hundeschule geübt werden. 


Kastanien braten

Zum Herbst gehören bekanntlich auch leckere, warme Kastanien. Wir bedanken uns recht herzlich bei Herr und Frau Fellner, die in diesem Jahr die Kastanien, welche die Kinder fleißig gesammelt haben, gebraten haben. Zusätzlich dazu hat Herr Fellner uns auch seine mitgebrachten Kastanien gespendet. Diese konnten dann beim Stand vom Elternverein beim diesjährigen Kinderflohmarkt gegen eine freiwillige Spende gegessen werden. 


Lego bauen im Werkunterricht - ein großer Spaß!

Im Rahmen des Werkunterrichts der 3.Klasse hat Frau Wagner eine dem Lehrplan entsprechende Doppeleinheit zum Thema "Lego bauen" vorbereitet. Hierfür hat sie eine Legoanleitung selbst adaptiert und auch das benötigte Material für die Kleingruppen vorsortiert. In 3er-Gruppen wurden nun die Lego-Bobbahnen von den Kindern gebaut. Wenn es mal knifflig wurde, standen den Kindern Frau Wagner, ihr Sohn Samuel und die Werklehrerinnen zur Seite. Im Anschluss durften die Kinder das Bauwerk natürlich ausführlich testen und auch damit spielen. Hierbei wurde der Zusammenhang zwischen Gewicht, Schnelligkeit und Reichweite spielend erforscht. 

Wir bedanken uns recht herzlich für diese lehrreiche, spannende Stunde! 


Lehrreicher Ausflug in den Wald

Unsere Landwirtschaftsexperten der 3.Klasse wurden von Martin Posch in den Wald begleitet. Dort lernten sie, wie man sich im Wald richtig verhält, um den Bäumen und Tieren nicht zu schaden. Weiters lernten die Kinder, wie man unterschiedliche Baumarten erkennen kann. Dann fällte Martin Posch noch einen Baum und erklärte den Kindern die Hackschnitzelheizung.  


Verkehrserziehung der 1. und 2. Klasse

Auch in diesem Schuljahr bekamen wir Besuch von zwei Polizistinnen, die den Kindern alljährlich nahe bringen, wie wichtig ein aufmerksames Verhalten im Straßenverkehr ist. Ziel war es, den sicheren Schulweg gemeinsam zu begehen und Gefahrenstellen besonders zu üben. 


Besuch bei der Feuerwehr Heimschuh

In der 2. Schulwoche spazierte die 3. Klasse mit ihrer Klassenlehrerin Irmgard Krobath auf Einladung der Feuerwehrmänner Herr Maurer( Papa von Felix) und Herr Welles ( Papa von Liam) zur Feuerwehr in Heimschuh. Dabei zeigten sie alle Räumlichkeiten und erklärten deren Benutzung. Zwischendurch verköstigte uns auch Rinaldo mit Hotdogs und Saft. Herr Patrick Ortlieb erklärte uns sehr genau die Menschenbergung und die Gerätschaften dazu. Natürlich begutachteten wir alle Fahrzeuge. Besonders gefiel den Kindern und der Lehrerin die Stationen mit dem Spritzschlauch und der Umgang mit der hydraulischen Bergeschere und -zange! 

Ein besonderes Highlight war das Zurückbringen der Schulkinder mit den Einsatzfahrzeugen!

Auf spielerische und informative Art und Weise wurde das Wissen vertieft, denn die Mädchen und Buben haben sich intensiv mit dem Thema „Feuerwehr" auseinandergesetzt und Danke an Stefan Gröbner und Heribert Mörth, die uns ein tolles Heft zur Verfügung stellten!

Wir hatten viel Spaß und danke an die Feuerwehrkameraden, die sich sehr gewissenhaft vorbereiteten und sich immer für uns unentgeltlich einsetzen und viel Freizeit opfern! Einfach spitze!


Besuch des Bürgermeisters

Die Kinder der Schule freuten sich sehr über den Besuch des Bürgermeisters. Auch heuer brachte er uns wieder viele leckere Äpfel zur Stärkung. Dafür sagen wir ein großes DANKESCHÖN!


Dem Ölkürbis auf der Spur

Bereits in der ersten Schulwoche durfte die 2.Klasse die Ölmühle Hartlieb besuchen. Dort begleiteten wir den Ölkürbis auf seinem Weg bis hin zum fertigen Kernöl. Familie Körbler zeigte uns mit Bildern den Prozess von der Aussaat bis hin zur Ernte. Anschließend durften wir bei einer sehr lustigen Führung von Herrn Wippel lernen, wie die Kerne zum fertigen Öl gepresst werden. Es gab auch eine leckere Kernölverkostung und Brote mit Kürbiskernaufstrich. Das absolute Highlight war die abschließende Entkernung der Ölkürbisse. Wir bedanken uns bei der Familie Hartlieb und der Familie Körbler für diesen lehrreichen, spannenden Vormittag.

 


Unsere Schulanfänger/innen in der 1. Klasse

Am 12.09.2022 starteten 16 Schüler/innen mit ihrer Klassenlehrerin Julia Schellander in ihr erstes Schuljahr an der Volksschule Heimschuh. Das Lehrerinnenteam begrüßt alle Kinder ganz herzlich.